Oxford – Kaserne

Nachhaltige Konversion, Münster

SSG Oxford-Kaserne Perspektive Mulde wet

Wertvolle Bausubstanz aus den 1930er Jahren bietet Anknüpfungspunkte für ein charaktervolles Wohnquartier: Eine kombinierte Strategie aus Adaptierung, Entsiegelung, Abriss, Ergänzung und Neubau würdigt alte – und bildet neue Zeitschichten für ein nachhaltiges Quartier und deren 3000 zukünftige Bewohner. Die leicht nach Osten abfallende Topografie ermöglicht eine kaskadenartige Regenwasserbewirtschaftung. Die Veränderung des natürlichen Wasserhaushaltes durch Siedlungsaktivitäten wird so gering wie möglich gehalten.

Die bestehenden massiven Gebäude aus den 1930er Jahren, freiräumliche Fragmente und Spuren sind Ausgangspunkt für die nachhaltige Entwicklung der Oxford-Kaserne. Neue Gebäude werden sorgfältig verortet und mit dem Bestand in Bezug gesetzt. Das vorhandene städtebauliche Bild wird vor allem entlang der Hauptachse im Raum des ehemaligen Exerzierplatzes weitgehend erhalten. Dort bietet sich der Blick auf die gestaffelten Mannschaftsgebäude und den alten Uhrenturm. Andere Teilbereiche können flexibler ergänzt werden, um den Anforderungen eines lebendigen Wohnquartiers gerecht zu werden.

Die ehemalige Hauptachse der Kaserne wird ein grüner Boulevard. Der neue Straßenraum schwingt in der zentralen Achse um das alte bestehende Basaltpflaster. Dieses kann so als historische Schicht erhalten werden und ist gleichzeitig Fläche für öffentliches Leben. Versickerungsmulden finden hier Platz. Nach Norden öffnet sich der Boulevard in einen grünen Trichter und knüpft an den bestehenden Freiraum an – programmatische und räumliche Vernetzung.


Masterplan Konversion + Leitlinien Gestaltung >>


Programm: ca. 1200 Wohnungen auf 27 ha

Nachhaltigkeit: DGNB Pre-Check ‚Nachhaltiger Städtebau‘: Label ‚GOLD‘
P/O Consulting Ingrid Pohl >>

Standort: Münster, DE

Jahr: 2014 – 2018

Auftraggeberin: Stadt Münster

Team: Joachim Schultz-Granberg, Therese Granberg, Jan Bockholt, Martin Dennemark, Tobias Grothues, Phatarapol Jampa

Partner: Kéré Architecture, bbz landschaftsarchitekten berlin, Prof. Mathias Uhl


 

siteplan

rainwater management

 

 

Oxford Kaserne WSUD

Lageplan und Regenwasserbewirtschaftung (Ausschnitt)

 

residential court

Old and new buildings flank the former workshop courtyards, the dimensions of which are very suitable for active residential courtyards accessed from the inside. In the centre there is an infiltration basin which, when dry, is part of the usable green space.

new central square

As the central theme of the new Oxford barracks, the square will be integrated into the water cycle. Here, water becomes part of public life: depending on the season and rainfall, areas with varying water levels or small ice surfaces for children to skate on in winter are formed.

verwandte Projekte
Gestaltungshandbuch Oxford-Kaserne
Konversion Meerbusch-Osterath