Campus Bäckerheim

Freizeit-, Arbeits- und Wohnquartier für Falkenhain

Auf einem derzeit ungenutzten Grundstück im Siedlungsgebiet der Stadt Falkensee soll ein neues Quartier die umliegende Wohnbebauung ergänzen. Das Plangebiet umschließt an drei Seiten das Haus „Sterntal“ – ein barrierefreies Freizeit- und Seminarhaus. Bereits diese Einrichtung führt die Tradition des als „Bäckerheim“ bekannten Orts fort. Vor über 100 Jahren wurde zunächst im östlichen Teil des Gebiets ein Landschaftspark mit Freizeitheim und Gaststätte der Berliner Bäckerinnung eröffnet, welches durch die Teilung Deutschlands zum „Haus des Handwerks“ wurde, jedoch nach der Wende schnell brach fiel. Der westliche Teil wurde nie bebaut, ist aber als Stellplatz für den Zirkus stattbekannt. Zeugen dieser intensiven Nutzung sind heute noch in der Flurstückseinteilung, sowie prägenden Baumsetzungen zu erkennen. Der Entwurf reaktiviert alte Wege, erhält den Baumbestand weitgehend und ergänzt Nutzungen insbesondere in den Lichtungen des kleinen Stadtwaldes. Die Nutzung soll komplementär zur Nachbarschaft Funktionen ergänzen, die noch nicht vorhanden sind. So können kleine Einheiten für Arbeit und Kultur, eine Gaststätte mit Biergarten, verschiedene Spiel- und Sportangebote, eine Kita und ein Pflegeheim entstehen. Der Fokus der Wohnbebauung liegt im Gegensatz zu den umliegenden Einfamilienhäusern auf kleinen Wohnungen für Senior*innen und junge Menschen.  Auch um den Baumbestand zu schützen bleibt das innere des Gebiets weitgehend Autofrei. Durch eine Kombination aus Geothermie und PVT-Anlagen kann eine CO2-neutrale Wärme- und Kälteversorgung gewährleistet werden.

Aninmierte Herleitung zum Entwurf Falkensee Bäckerheim

 


Ideenskizze für ein privates Grundstück


Programm: ca. 19.000 qm BGF Nutzungsmix inkl. Wohnen, Arbeit, Freizeit, Kultur und Quartiersparken, 3,7 ha Fläche

Standort: Falkenhain, Falkensee, DE

Jahr: 2022

Bauherr*in: S IMMO Germany

Team: Therese Granberg, Joachim Schultz-Granberg, Daniel Heuermann, Augusta Verbiesen

Partner*innen: Hoffmann-Leichter Ingenierusgesellschaft mbH (Verkehr & Regenwasser), Enisyst GmbH (Energiemanagement)


CO2-neutrale Wärme- und Kälteversorgung

Das Schwammstadt-Prinzip wird verfolgt

 

 

 

verwandte Projekte
Neue Mitte Paulinenaue